?> Schutz für Heißschneidegeräte | Seilflechter

Schutz für Heißschneidegeräte

Der Protector von SEILFLECHTER bietet optimalen Schutz beim Abschneiden von Seilen mit dem Heißschneider

Der Protektor von SEILFLECHTER bietet optimalen Schutz beim Abschneiden von Seilen mit dem Heißschneider

In jeder Hinsicht eine sichere Sache – der Protektor von SEILFLECHTER

  • Verletzungsfreier Zuschnitt von Seilen und Leinen in Baufachmärkten
  • Optimaler Schutz für handelsübliche Heißschneidegeräte
  • Nachrüstsatz garantiert einfache Installation und Anwendung

SEILFLECHTER Tauwerk GmbH hat sich eines in der DIY-Branche lange bestehenden Problems angenommen: dem sorglosen Handling von Heißschneidegeräten, die in Baufachmärkten für den Zuschnitt von Seilen und Leinen zum Einsatz kommen. Oft liegen die Geräte ohne Aufsicht und unter vollem Strom in den Abteilungen zur Selbstbedienung aus, sodass Kunden ungehindert darauf zugreifen können.

Die größte Gefahr geht von der offen liegenden Schneidespitze aus, die sich für das Abschneiden der Seile und Leinen auf Temperaturen bis zu 270 °C aufheizt. Kommen Anwender mit der heißen Spitze in Berührung, lauern Verletzungsgefahren wie Verbrennungen der Haut oder angesengte Kleidung. In der Vergangenheit sind bereits derartige Unfälle aufgetreten.

Mit dem Protektor von SEILFLECHTER, der mit allen handelsüblichen Heißschneidern kompatibel ist, können Fachmärkte die Risiken im Umgang mit den Geräten schnell und ohne großen Aufwand in den Griff bekommen. Die innovative Technologie garantiert höchste Arbeitssicherheit und kann problemlos für Selbstbedienungszwecke eingesetzt werden.

Der Protektor eignet sich zum Nachrüsten von vorhandenen Heißschneidegeräten und kostet 52,50 € zuzüglich Mehrwertsteuer. Im Nachrüstsatz sind auch die Befestigungsschrauben enthalten.

Ein Kinderspiel – Installation und Anwendung

Nachdem die Schrauben am Heißschneidegerät gelöst wurden, steckt man den Protektor über die Schneidespitze und zieht die Schrauben mit den mitgelieferten Isolierhülsen wieder fest an.

Der Protektor funktioniert wie eine handelsübliche Kappsäge. Für den Zuschnitt wird der Heißschneider auf die abzuschneidende Stelle des Seils gesetzt und leicht nach unten gedrückt. Das vordere Ende klappt nach oben, die Schneidespitze durchtrennt das Seil, und beim Abnehmen des Geräts klappt der Protektor wieder zurück.